top of page
  • skreye

Der besondere Adventskalender

Wie kann ich einem trauerden Menschen irgendwie die Weihnachtszeit etwas schöner machen? Das ist ein sensibles Thema, denn schließlich möchte man nichts falsch machen. Wir empfinden es sowieso schon als schwierig, der trauernden Person gerecht zu werden und zur Weihnachtszeit ist es gefühlt noch schwieriger, weil es einfach eine besonders emotionale Zeit ist.


Was kann man also tun, um dieser Zeit den Schrecken zu nehmen und ihr ein bisschen Glanz zu verleihen? Ich habe mit Hilfe von ganz tollen Menschen einen besonderen Adventskalender gestaltet. Einen Kalender, der viele Überraschungen und zauberhafte Momente in sich verbirgt.

Wie das geht?


  1. Zuerst habe ich ein Netzwerk aktiviert (Freunde und Familie haben bei der Gestaltung des Kalenders unterstützt)

  2. Wir haben aufgeteilt, wie viele "Säckchen" jeder befüllt und uns abgesprochen, damit es keine Dopplungen gibt

  3. Abgemacht haben wir im Vorfeld:

  • Es muss etwas in den Kalender kommen, was einen besonderen Bezug zu der Trauernden hat (z.B. ein Duft, den sie mag, eine Creme, ein Tee etc.)

  • Jeder muss mindestens an einem Tag Zeit mit der Trauernden verbringen

  • Neugierig machende Hinweise auf bevorstehende Ereignisse sollen dafür in ein Säckchen kommen, z.B. ein kleiner Beutel mit Kaffeebohnen, der auf ein gemeinsames Kaffeetrinken am nächsten Tag hinweist, ein Tannenzapfen, der auf den Waldspaziergang hindeutet...

  • Säckchen mit selbst gestalteten Basteleien oder Geschichten füllen wäre toll

  • Als besonderes Highlight gibt es im 24. Säckchen einen Geschenk-Gutschein für einen Tag mit allen Mitwirkenden (in unserem Fall ist das ein Theaterbesuch und ein schöner Tag in Bremen)

Ein zauberhafter Kalender ist entstanden. Jede Mitwirkende ist über sich hinausgewachsen und hat tolle Ideen beigesteuert. Sogar eine 24teilige Geschichte ist entstanden. Ein Teil befindet sich quasi als Zugabe in jedem Säckchen.


Ich hatte etwas Angst davor, wie der Kalender bei der Trauernden ankommt. Doch dieses stellte sich als völlig unbegründet heraus. Die Freude über den Kalender war und ist riesengroß. Jeden Tag kommt eine begeisterte WhatsApp-Nachricht, was sie im Säckchen gefunden hat. So haben wir jeden Tag Kontakt und das ist wunderschön, weil es uns alle miteinander verbindet. Ein kleines Wunder hat der Kalender noch vollbracht: Endlich durften bei der Trauernden Tränen fließen. Die ganze Zeit hatte sie diese unterdrückt, doch durch unser Geschenk, war sie so gerührt, dass sie die Tränen nicht mehr halten konnte. Es ist gut, dass die Tränen nun fließen dürfen.









20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page